Dienstag, 22. Januar 2013

Kranke Häkelmütze

Na, die Mütze ist nicht krank aber der Kopf auf dem sie steckt tut weh und die restlichen Körperteile sind auch nicht wirklich in Form...der Magen-Darm-Virus hat zugeschlagen.



Vor ein paar Tagen habe ich mir dieses Buch bestellt, gestern nachmittag wurde es gemeinsam mit Wolle geliefert und ich habe sofort losgelegt.
Und heute morgen hat mampiakind schon das Ergebnis auf dem Kopf...was für ein Erfolgserlebnis für einen Häkellooser wie ich einer bin.
Ich kann wirklich nicht häkeln aber mit dem Buch schafft das jeder.


Und da es so enormen Spaß macht habe ich gleich noch eine angefangen für den mampiamann...ha, nun wird die gesamte Familie behäkelt...das myboshi-Virus hat zugeschlagen.

Allerliebste Grüße Teresa

Donnerstag, 10. Januar 2013

Den gab es schon mal

Den Kronenpulli Bea habe ich so schon mal genäht...exakt so nur in 104


Der passte nun aber wirklich nicht mehr und Esther hat ihn sich nochmal genauso gewünscht.


Ich hatte so gar keine Lust...ich nähe gerne immer wieder andere Sachen. Klar, die Schnittmuster sind immer die selben aber die Stoffe und Stickis sind ja verschieden.

Hier aber nicht...er ist der Klon des vorherigen.


Die Kronentasche mußte auch unbedingt wieder sein.
Diskussion zwischen Mutter und Tochter
Mutter: "Esther, muß ich die Kronentasche auch wieder draufmachen? Sieht ja schon ein wenig prinzessinenmäßig aus!"
Tochter:"Jaaaaaaaa( ein klein wenig genervt wegen der ewigen Nachfragerei der blöden Mama) da steht doch drauf, Kronenpulli Bea, also muß da auch eine Krone drauf...da passen dann ganz viele Kastanien rein."

Während des Nähens kam sie immer mal wieder an mit dem alten Pullover und hat mich kontrolliert ob ich das auch alles richtig mache.
Gestern nachmittag ist er fertig geworden, wurde sofort angezogen und heute auch schon wieder...
Ich glaube, daß ich alles richtig gemacht habe...puh, Glück gehabt!


Jetzt erzähle ich euch noch warum Esther heute kopflos ist.
Da es ja schon seit Wochen so schön hell und freundlich draußen ist müßen wir ja Innenaufnahmen machen, um da allerdings ein einigermaßen zufriedenstellendes Ergebnis zu haben muß ich natürlich Blitzlicht verwenden, das blendet aber in den Augen ( Esthers Aussage, nicht meine!!!! ) und daher diese Grimassen...


Dann hatte ich doch noch einen Einfall...ich habe in den Spiegel fotografiert...


Ist zwar spiegelverkehrt aber das Blitzlicht hat sie nicht gestört.

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag

Allerliebste Grüße Teresa

Samstag, 5. Januar 2013

Amelie & Antonia

Auf die Gefahr hin, daß ich euch langweile...

allerdings müßt ihr ja schon bedenken, daß es dieses Jahr meine erste Amelie und Antonia sind!

In diesem Sinne wünsche ich euch (erst heute...ihr wißt Bescheid ne??? Mein hinter-her-hink-syndrom...) ein schönes, glückliches und vor allem ein gesundes 2013!!!




Geschossen bei einem reinen Mädelsausflug ins nahe Mantova (Mantua) mit Esthers neuer Digitalcamera.

Da wird grade der leckere Rest verputzt...in Mantova gibt es eine super Bäckerei, da müssen wir einfach jedes Mal rein und extrem feine sbrisolona, risini und crostatine alla cioccolata kaufen...hhmmmmm!!!
Da würde es natürlich noch viele andere Leckereien geben aber sich so vernunftswidrig der Völlerei hinzugeben geht nun gar nicht.

Die Stickdatei ist momentan bei Esther heiß begehrt...Uniquehorn von tausendschönes.


Ich weiß ja nicht wie es euch so ergeht aber ich bin enorm froh wenn am Montag wieder die Schule losgeht...deshalb muß ich jetzt nochmal längelangs auf dem Boden liegen und den Playmobiltieren Leben einhauchen...all das wird mir doch ab Montag seeeeeehhhhhhhhr fehlen *lol*

Allerliebste Grüße Teresa