Donnerstag, 4. April 2013

Erste Schritte...

in der großen unbekannten Nähwelt!

Der heutige Post wird nur dank IHR, der Streuterklamotte geschrieben.

Sabine hat vor kurzem das hier gepostet und da fiel mir ein, daß ich damals genau mit einem Bären das Nähen  begonnen habe.
Wirklich stolz bin ich nun ehrlich gesagt nicht auf mein Erstlingswerk aber mein Vater hält den verunglückten Bären in aller Ehre.

Bereit???...


*kicher*


extra große Detailaufnahme


Na, habe ich mit dem heutigen Post alle Lacher auf meiner Seite?

Er hat die Mütze auch nur aus einem Grund so schief auf dem Kopf...na, könnt ihr es euch vorstellen warum?

Anfang der 90er ist er entstanden, also wirklich ein paar Jahre her...es wundert  mich sehr, daß ich mit dem Nähen weiter gemacht habe nachdem ich dieses Teil fabriziert habe.

So Sabine, und alle anderen natürlich auch...ist das ein Kommentar wert?!

Allerliebste Grüße Teresa

Kommentare:

  1. *Griiiiiiiiiiiiiiiiiins*... aber mit FREUDE, NICHT MIT HOHN... bitte nicht falsch verstehen, liebe Teresa!!! An einigen Stellen entdecke ich da "Was-nicht-passt-wird-passend-gemacht", kann das sein???!!! *lach*... ach je, ich kann verstehen, dass dein Vater ihn in Ehren hält - dieser Teddy ist gaaaanz besonders!!! Der hat Charakter und Einmaligkeit!!!! Und diese Jacke... auch von dir??? Wunderschön... so bunt und gepatcht und überhaupt : ICH FINDE DIESEN TEDDY WIRKLICH WUNDERSCHÖN!!!!!!! ... er zaubert mir ein riesengroßes Lächeln ins Gesicht... und das muss dieser Tage erst einmal geschafft werden!!!
    Herzlichen Dank fürs Zeigen, liebe Teresa!!! Du bist ein Schatz!!!
    Ganz, ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Teresa, warum hat er denn nun die Mütze, fehlt ein Ohr? Teddies haben Seele, egal wie sie aussehen...Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare!!!