Freitag, 28. Dezember 2012

Notlösung


Diese Antonia ist eigentlich ein Unfall...oder besser gesagt es sollte komplett wie das Vorderteil werden.

Ich habe den Stoff gar nicht großartig gemessen sondern einfach drauflos geschnitten, dabei mußte ich feststellen, daß es niemals auch für die Ärmel reichen würde.

Dabei kam die Idee, wenn schon stückeln dann aber richtig...


...richtig schön bunt stückeln...

Esther liebt ihr Shirt und hat es dauernd an (es ist schon vor ein paar Wochen entstanden)

Ich habe das erste Mal eine Antonia mit Bündchen an Ärmel und Saum genäht und bin von dieser Version ganz angetan...das wird bestimmt nicht die Letzte sein.


Wieder das fliegende Schwein (ohne Flügel, der arme Kerl) appliziert.

Die Fotos sind diesmal stark bearbeitet aber ich habe vor Esthers Kleiderschrank fotografiert und DAS bunte Chaos war selbst für mich Chaot dann doch zu viel des Guten.

Bei uns ist der Alltag wieder eingetreten, alle Begleiterscheinungen der Feiertage sind auskuriert...nun kann der nächste Feiertag ja kommen...

Habt einen wunderschönen Tag!!!

Allerliebste Grüße Teresa

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Nachdem wir ja gestern nachmittag schon völlig verrückt gespielt haben wegen zu viel Feiertage (oder war es womöglich doch die Überzuckerung????)

wurde es abends nur noch schlimmer...

wir standen doch kurz vor der Einweisung in die geschlossene Anstalt.

Der Lichtblick auf den heutigen Tag hat uns dann wieder auf den Erdboden der Vernunft zurückkommen lassen.

Jippie, der Alltag hat uns wieder...


Ich stelle vor: Esther mit Rock!!!!!

Tadaaaaaaa!!!!




Seht ihr die Covernähte an den Säumen des Shirts??? Ich habe mich endlich mal getraut.

Das Shirt ist eine, von mir immer liebend gern genähte, Antonia

Die Inspiration zu diesem Rock habe ich mir vor einiger Zeit bei der lieben Roswitha abgeschaut, die hier eine wunderschöne Rockparade vorgestellt hat.

Ich wünsche euch einen schönen Tag...

allerliebste Grüße Teresa


Mittwoch, 26. Dezember 2012

Weihnachtstage

Weihnachtstage sind ja was Schönes.

Die Familie sitzt beisammen und verbringt viel Zeit miteinander.

Sehr schön!

In unserem Fall haben wir die ersten Ausfallerscheinungen zu verbuchen...

sehr zur Freude unserer Tochter spielen wir nicht mehr so wirklich wahrheitstreu und lassen uns ein wenig mitreißen...der Feiertagskoller hat uns in seinem Bann!!!

Da kann schon mal passieren, daß Monster High Unterhosen auf dem Kopf haben und damit auch noch unverschämt gut aussehen...die anderen sind natürlich eifersüchtig und müssen es gleich nachmachen...




 

Die eine mit Rock und die andere mit Kleid sind natürlich nur mißglückte Imitationen.

Die anderen sitzen nur noch da und reden völligen Unsinn...das Video mit Ton wollte ich euch dann aber doch nicht antun...besonders der deutsch-italienische Mix ist bemerkenswert!


Die Kleine fällt von der Toilette...wir wissen noch nicht warum, sie behalten sie erst mal zur Beobachtung in der Notaufnahme eine Nacht fest.

Das Ganze macht uns großen Kummer, besonders war sie erst eine Stunde wieder zu Hause und schon stürzt sie sich von der Hängematte in die Tiefe...es hieß sie sei in Ordnung...


Das Abendessen steht schon seit einigen Stunden auf dem Tisch, niemand rührt es an, der Hund hat es vorbereitet und keiner hat Hunger.

Man lässt uns aber nicht in Ruhe, nun wird es mit einem Picknick versucht



Ich hoffe ich habt alle schöne erholsame Weihnachtstage mit euern Lieben verbracht...

Allerliebste Grüße Teresa

Dienstag, 18. Dezember 2012

Hier sind die Schweine loß

Nie hätte ich gedacht, daß ich die Amelie mal als Kleid nähen kann/ darf/ muß.

Aber es sollen noch Wunder geschehen, Esther steht momentan total auf Tuniken, Kleider und Leggins.


Tiere stehen ja nach wie vor im Mittelpunkt und da war das fliegende Schwein mal eine schöne Abwechslung zur Stickerei...ich appliziere unheimlich gerne!


Pferdileini (Esthers Namengebung) steht momentan ganz hoch im Kurs...er sitzt am Eßtisch neben ihr, begleitet sie auf Schritt und Tritt überall hin...vorgestern war er auch in der Badewanne mit ihr.


Bei Andrea, dem kreativen Käfer, habe ich vor kurzen diese Amelie mit Taschen entdeckt und mir gefiel die Version unheimlich gut...die Taschen habe ich mir dann selbst zusammengebastelt, erst heute morgen habe ich gesehen, daß sie einen Link für eine Beschreibung besagter Taschen eingestellt hatte...in Zukunft sollte ich gründlicher lesen!


Mama, biste jetzt endlich fertig mit der fotografiererei???

Ja, liebe Esther...fertig!

Allerliebste Grüße Teresa

Sonntag, 16. Dezember 2012

Da kann sie noch lange reinwachsen

Da habe ich mich mal wieder komplett in der Größe geirrt.

Das Kind ist ja soooo groß geworden in den letzten Wochen...Teresa,sag ich mir,da mußt du nun die 134 nähen.
Gesagt getan, habe gar nicht mehr nachgemessen und fröhlich drauf los genäht...

fataler Fehler...

den ich spätestens bei der 1. Anprobe aufs Übelste zu spüren bekam.

Die Hose ist enorm...




Naaa, nicht zu viel versprochen, oder????

Viel Hose und wenig Kind


Autsch, mit Nadel gestochen


Da kullert sogar eine Träne die Wange herunter...nein, ich bin unschuldig...sie wollte einen M&M mit einer Nähnadel pieksen und das ging schief. Fragt nun bitte nicht warum sie einen M&M mit der Nadel pieksen wollte, ich weiß es nämlich auch nicht...


Alles wieder in Ordnung, jetzt wird erstmal eine Runde Domino gespielt.

Übrigens handelt es sich um diesen Schnitt


aus der Burda 11/2012

Ich finde ihn nach wie vor sehr schön, aber vielleicht sollte ich das nächste Mal die passende Größe nähen.

Allerliebste Grüße Teresa