Montag, 29. Oktober 2012

Badewannenshooting

Wo fotografiert man am Besten einen Bademantel???
In der Badewanne!!!
Logisch!


Der alte Bademantel reichte nur noch bis unter dem Po, ein Neuer mußte her...übrigens habe ich den Alten erst vor 4 Jahren gekauft, und nun passt er schon nicht mehr, geht ja gaaaar nicht*lach*



Der Neue wird wahrscheinlich wieder so lange halten, ich habe doch etwas großzügig genäht...


Esther liebt aber ihren Neuen...er ist so schön kuschelig (Orginalton)


Den Schnitt habe ich aus der Burda 6/2011

Schnell aus der Badewanne...gleich kommt doch "Der kleine Prinz" im KiKa (Mama haßt ihn aber Mampiakind liebt ihn)

Allerliebste Grüße 

Teresa

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Kennt ihr das...????

Ich lasse ja Esther große Freiheit in der Klamottenauswahl,da wird es morgens auch manchmal recht bunt,manchmal auch so sehr bunt,daß ich eingreifen muß damit sie nicht als Clown durchgeht.
Hier in Italien sind die Kinder unbunt,ernsthaft und wie kleine Erwachsene angezogen,da sticht jemand wie Esther ganz schön aus der Masse,aber es passt zu ihr.
Gestern morgen kam sie ganz stolz so die Treppe herunter:


Auch bei uns sind morgens nur noch 10°C...


Harmoniert farblich ja perfekt miteinander und die verschiedenen Strümpfe sind bei uns völliger Normalzustand. 
Ich finde es einfach nur schön wie Kinder auch in der Klamottenauswahl so ihre ganz eigene Art ausleben...also was soll es,schwarz und grau können sie immer noch früh genug tragen!

Ich wollte mich noch ganz herzlich für die vielen Glückwünsche bedanken,ich hatte einen sehr schönen Tag und als ich am Abend Eure Kommentare las machte das den ganzen Tag perfekt...schön,daß es Euch gibt!!!

Allerliebste Grüße 
 Teresa 

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Heimat

Heimat,was ist das eigentlich...für mich,die nicht mehr in ihrer eigentlichen Heimat  wohnt,ist Heimat dort wo ich zu Hause bin,dort wo mein Mann und meine Tochter sind.Ich kann nicht Familie schreiben,da der Rest überall verstreut ist.
In der Stadt in der ich geboren bin war ich seit über 15 Jahren nicht mehr...Heimweh? Hab ich nicht,niemand der mir lieb ist wohnt dort.
Wenn ich den Rest der Familie mal lange nicht mehr gesehen habe verspüre ich Sehnsucht nach Ihnen aber nicht nach dem Ort in dem sie sind.
Vielleicht ist es normal für Menschen,die nicht mehr an ihrem Geburtsort leben so zu empfinden.
Seit über 20 Jahren ist das mein Zuhause:



Naja,ganz in der Nähe wohnen wir...vom ersten Foto!
Genau hier

Zum 2.Foto brauchen wir auch noch ein bißchen,eine gute Stunde aber schön ist es dort.

Die anderen Heimatlosen oder Beheimateten findet ihr hier bei Signora Pimpinella

Allerliebste Grüße Teresa