Donnerstag, 12. April 2012

Da sind wir wieder und mit fremden Federn geschmückt

Jede Pause muß mal ein Ende haben...auch eine Blogpause;in der ich aber alles andere als faul in der Ecke gelegen habe.
Ich habe sehr viel gearbeitet und war über die Osterfeiertage in meiner alten Heimat.Und von dort habe ich auch die Kombi aus dem heutigen Post mitgebracht;wie allerdings schon gesagt stammt sie nicht von mir(ich habe die Nähmaschine seit 3 Wochen nicht mehr angemacht*schäm*)sondern von meiner Mama.

Tunika und beide Leggins stammen aus der Ottobre 1/2009

Der Elefantenjersey gefiel mir ja sofort unglaublich gut,die Qualität ist sehr schön!

Liebe Mama,die Kombi hat die Gnade,sie wird gerade unten erprobt beim hin und her und hoch und runter...

In den nächsten Tagen wird es wieder genähtes geben...das Faulenzerleben muß ein Ende haben!!!

Allerliebste Grüße Teresa

Kommentare:

  1. Liebe Teresa,
    was bist du doch für ein "Glücksschweinchen", dass du eine so toll nähende Mutter hast!!!!
    Und ich bin sehr gespannt, was da kommen mag...
    Ganz liebe Grüße,
    welcome back,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja sehr praktisch, wenn die mama auch so tolle stoffe zu wunderschönen kombis vernäht!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Lieben, die Elefantendame
    sieht allerliebst aus. Die
    Leggins sind beide farblich
    sehr hübsch, wobei ich die
    pink/rote frescher finde.Passt
    auch besser zu Esther.
    Will noch bemerken:Samanta hat
    ihre Arbeit gut gemacht.
    Die liebsten Grüsse aus Frank-
    furt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare!!!