Montag, 16. Mai 2011

Noch etwas...

...muss ich euch zeigen...

Roehrenjeans Kati und Shirt Antonia.
Die Jeans ist aus 2 meiner alten Jeans entstanden und reich mit Wilfried Waschke bestickt.
Bei der Antonia habe ich die Aermel veraendert und habe fuer die Puffaermel fast den letzten Rest vom Wilfried Waschke Popeline verbraucht...jetzt habe ich nur noch ein kleines Fitzelchen...Esther liebt den Stoff!
Bei dem Umschlag der Jeans wiederholt sich natuerlich wieder der Waschke Stoff.
Auch hinten habe ich mich ausgetobt...*grins*
Ich habe auch noch eine ganz einfache Bermuda dazu genaeht,aus dem neuen Knippie Heft...
Den grossen Waschke find ich einfach toll!!!
So schaut Esther oft...ganz in ihrer Traumwelt vertieft...da bekommt sie dann nichts von ihrer Umwelt mit.

Hat eigentlich einer von euch eine Idee wie man Bettwaesche schoen in Szene setzt????Ich habe soooooooo wunderschoene Bettwaesche genaeht und wuerde sie sooo gerne zeigen,aber egal welches Foto ich auch mache es sieht einfach nicht so schoen aus wie in natura...

Ich wuensche einen schoenen Tag und bedanke mich fuer die lieben Kommentare!!!

Liebe Gruesse Teresa

Kommentare:

  1. Hallo Teresa,
    ich finde es auch schön, wenn sie so verträumt sind. :o)
    Die Stoffe und Schnitte gefallen mir auch sehr. Besonders aufgefallen ist mir das Bindeband am Halsausschnitt und die Gummiraffung in den Ärmeln.
    (die Bettwäsche würde ich an einer Wäscheleine im Garten aufhängen, habe aber selber noch nie Bettwäsche fotografiert ;D)
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  2. Total schön...sieht klasse aus!

    LG, Verena

    AntwortenLöschen
  3. Pünktchen, ich mag Pünktchen total gern. Sehr sehr süß. ( die kleine natürlich auch) :-)

    Liebe Grüße sendet Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die ist chic, die Kombi. Bin gerade zufällig in deinen Blog gestolpert. Was sehe ich da, du bloggst aus Italien. Da mache ich es mir doch gleich mal gemütlich auf deiner "Leserliste". In drei Wochen geht´s für uns (leider nur für zwei Wochen) in den Urlaub nach Bella Italia. Caorle ist unser Ziel. Leider haben wir soooo einen langen Anfahrtsweg (1.200 km) und schaffen es daher höchstens einmal im Jahr nach Italien. Im letzten Jahr war es der Gardasee. Habe gerade bei deinen Sealife-Fotos in Erinnerungen geschwelgt.
    LG LeNa, aus dem kalten und verregneten Schleswig-Holstein

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare!!!